Fairer Handel

Seit mehr als 50 Jahren kämpft der Faire Handel gegen die Ungerechtigkeiten im Welthandel – in Deutschland und weltweit. Hierzulande sind schätzungsweise 100.000 Menschen in der Fair-Handels-Bewegung aktiv. Das macht sie zu einer der größten entwicklungspolitischen Bewegungen in Deutschland. Wo kommt der Faire Handel eigentlich her? Was sind seine Ziele? Welche unterschiedlichen Ansätze gibt es? Und wie erkennt man eigentlich fair gehandelte Produkte?

Wir im Weltladen Erlangen handeln seit 1981 „fair“ – mit den drei Standbeinen:

– Hilfe durch Handel, Verkauf von Fair gehandelten Produkten

– Bildungsarbeit – Unterrichtsprojekte, Austellungen, Vorträge

– Kampagnenarbeit zu verschiedenen Schwerpunkten, z. B. Schuldenkrise, Gesundheit, Lieferkettengesetz, Welthandel etc.